Haben Sie Fragen? +49 (0) 5246 / 82 84 01 0 (Mo-Fr 10-17 Uhr) zum Ortstarif
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Gültigkeit der Reisebedingungen

Die nachfolgenden Bestimmungen regeln Zustandekommen und Durchführung der über die Internetseite www.tickets1a.de abgeschlossenen Pauschalreisen. Die von uns im eigenen Namen und auf eigene Rechnung angebotenen Reiseleistungen umfassen in der Regel den Besuch eines nationalen oder internationalen Fußballspiels sowie Übernachtungs- und Verpflegungsleistung nach näherer Maßgabe der jeweiligen Leistungsbeschreibung der gewählten Reise. An- und Abreise sind nicht Gegenstand des Vertrages und sind vom Kunden auf eigene Rechnung und Verantwortung durchzuführen.
Die Geschäftsbedingungen können Sie sich hier ausdrucken oder herunterladen. Ergänzend und soweit nichts anderes bestimmt gelten die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die §§ 651a ff. BGB.

II. Vertragsabschluß, Rücktritt und Ersetzungsbefugnis

1. Abschluss des Reisevertrages
Die von uns angebotenen und beschriebenen Reiseleistungen bieten wir Ihnen verbindlich an. Der Reisevertrag kommt mit Ihrer Anmeldung für die von Ihnen ausgesuchte Reise mit der von Ihnen angegebenen Teilnehmerzahl zustande, in dem Sie den Bestellvorgang durch Betätigen des Buttons „Anmelden“ abschließen und die Verbindlichkeit Ihrer Anmeldung bestätigen.
Im Anschluss erhalten Sie von uns unverzüglich eine Bestätigung des Reisevertrages an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, in der wir Ihnen Reiseleistungen, Zeitpunkt und Preis bestätigen sowie Leistungsbeschreibung und Geschäftsbedingungen als Link erneut zur Verfügung stellen.
Ändernde oder ergänzende Abreden zu unseren ausgeschriebenen Leistungen sowie zu den Geschäftsbedingungen bedürfen einer ausdrücklichen von uns unterschriebenen Vereinbarung.

2. Rücktritt vor Reisebeginn und Ersetzungsbefugnis
Als Reiseteilnehmer sind Sie vor Reiseantritt jederzeit berechtigt, gegen Zahlung einer Rücktrittsentschädigung/Stornogebühr vom Reisevertrag zurückzutreten. Der Rücktritt eines Reiseteilnehmers kann nur vom gesamten Vertrag erfolgen. Ein Rücktritt von Einzelleistungen ist nicht möglich.
Die zu zahlende Entschädigung berechnet sich aus dem Endreisepreis je angemeldeten Teilnehmer. Für die Berechnung der Frist ist der Eingang Ihrer Rücktrittserklärung bei uns maßgeblich. Vorbehaltlich einer konkreten Berechnung der Rücktrittsentschädigung durch uns, können wir folgende Pauschalen geltend machen:

bis 90 Tage vor Reisebeginn 30%,
bis 30 Tage vor Reisebeginn 50%,
bis zehn Tage vor Reisebeginn 70%
und danach 90%

des Reisepreises pro zurücktretenden Teilnehmer. Ihnen bleibt der Nachweis eines geringeren oder gar nicht entstandenen Schadens vorbehalten.

Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag können auf Ihr Verlangen bis zum Reisebeginn auf einen Dritten übertragen werden. Dem Eintritt des Dritten können wir widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Bei Eintritt eines Dritten in den Vertrag haften Sie und der Dritte uns als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt entstehenden Mehrkosten.

3. Kündigung des Reisevertrages
Beide Vertragsparteien können den Reisevertrag kündigen, wenn die Reise durch plötzliche und bei Vertragsabschluss unvorhersehbare von der Partei nicht zu vertretende Umstände erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird. Zum Zeitpunkt der Kündigung erbrachte Leistungen sind zu erstatten. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.
Wir können den Reisevertrag vor Reisebeginn kündigen, wenn Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung ganz oder teilweise nicht fristgerecht nachkommen. In diesem Falle sind wir berechtigt, den uns entstehenden Schaden konkret oder als Pauschale geltend zu machen. Für die Berechnung der Schadenspauschale gelten die Bestimmungen zur Berechnung der Stornoentschädigung, einschließlich eines Ihnen vorbehaltenen Nachweises eines geringeren oder gar nicht eingetretenen Schadens entsprechend.


4. Versicherungen
Versicherungen sind nicht im Reisepreis eingeschlossen. Wir raten Ihnen bei Buchung der Reise zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung und einer Versicherung, die im Fall von Unfall oder Krankheit während der Reise Behandlungs- und Rückführungskosten absichert. Für diese und ggf. weitere Versicherungen empfehlen wir die
Vorstehende Versicherungsleistung wird von uns lediglich vermittelt. Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag bestehen nur zwischen den Parteien des Versicherungsvertrages.

III. Reiseleistungen, Preise und Vertragsänderungen

1. Reiseleistungen
Die Leistungen unserer Reisen ergeben sich aus den jeweiligen Ausschreibungen. Die Unterbringung erfolgt in Hotels in der gebuchten oder in der Ausschreibung aufgeführten Kategorie.
Doppelzimmer enthalten ein Doppelbett oder zwei Einzelbetten. Angebote der Buchung eines halben Doppelzimmers erfolgen grundsätzlich unter dem Vorbehalt der Buchung einer zweiten Person gleichen Geschlechts. Anderenfalls berechnen wir Ihnen vor Ort automatisch ein Einzelzimmer gegen den üblichen Aufpreis. Für Mehrpersonenzimmer gilt dies entsprechend.
Als Buchungsbestätigung gegenüber dem Hotel gilt die Ihnen an die mitgeteilte E-Mai-Adresse übersandte Reisebestätigung. Erfolgt die Buchung auf Basis einer Hotelkategorie werden wir Ihnen von uns ausgewähltes Hotel zehn Tage vor Reisebeginn, jedoch nicht vor vollständiger Zahlung mitteilen. Eintrittskarten für die Fußballspiele oder Berechtigungsscheine für weitere Reiseleistungen, wie etwa Stadtrundfahrten etc. werden Ihnen in der Regel erst am Zielort ausgegeben, insbesondere auch um das Risiko des Versandes zu mindern.
Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass ein Anspruch auf (Teil-) Rückerstattung nicht in Anspruch genommener Leistungen nicht besteht.

2. Änderungen der Reiseleistungen
Unsere Reisen und Angebote müssen überwiegend langfristig geplant werden. Änderungen der Leistungen lassen sich daher nicht ausschließen. So kommt es beispielsweise in Ausnahmefällen vor, dass Anstoßzeiten der Bundesligaspiele sich innerhalb eines Wochenendes verschieben oder wir die mitgeteilte Hotelunterbringung innerhalb der gebuchten Kategorie neuen Gegebenheiten anpassen müssen. Vorstehend genannte oder vergleichbare Änderungen der Reiseleistungen berechtigen grundsätzlich weder zur Minderung des Reisepreises noch gewähren sie ein außerordentliches Rücktrittsrecht.

3. Reisemängel, Obliegenheiten und Ausschluss

1.) Obliegenheiten und Rechte bei mangelhafter Reise
Wir sind stets bemüht, von uns geschuldete Leistungen stets zu Ihrer vollsten Zufriedenheit zu erbringen. Sollten ausnahmsweise Leistungen mangelhaft sein, so können Sie selbstverständlich Abhilfe verlangen. Ihr Abhilfeverlangen können wir nur dann verweigern, wenn es unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.
Leisten wir nicht innerhalb einer von Ihnen bestimmten angemessenen Frist Abhilfe, so können Sie diese selbst schaffen und Ersatz der erforderlichen Aufwendungen verlangen. Einer Fristsetzung durch Sie bedarf es nicht, wenn wir die Abhilfe verweigern oder wenn die sofortige Abhilfe durch ein bei Ihnen vorliegendes besonderes Interesse geboten ist.
Ihr Anspruch auf Herabsetzung des Reisepreises (Minderung) für die Dauer des Mangels entfällt, soweit Sie es schuldhaft unterlassen, den Mangel anzuzeigen.
Wird die von uns geschuldete Leistung mangelhaft erbracht und dadurch die Reise erheblich beeinträchtigt, so können Sie den Vertrag kündigen. Die Kündigung ist jedoch erst zulässig, wenn Sie uns eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung gesetzt haben und diese Frist ohne Abhilfe verstrichen ist. Wenn Abhilfe unmöglich ist, von uns verweigert wird oder die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse gerechtfertigt ist, bedarf es dieser Fristsetzung nicht.
Abhilfeverlangen und Mängelanzeige sind soweit möglich und zumutbar, an uns direkt:

Tickets1a OHG 
Alexander Malas
Hermannsweg 33
33415 Verl
Hotline:+49(0)5246/82 84 010
info@tickets1a.de

zu richten.
Hilfsweise können Sie diese auch an der Rezeption im Hotel geltend machen. Unsere örtlichen Vertragspartner sind jedoch nicht befugt, Ansprüche mit Wirkung gegen uns anzuerkennen.

2.) Schadensersatz und Haftungsbeschränkung
Unbeschadet der Minderung oder der Kündigung können Sie den Ersatz von Schäden aus dem Reisevertrag verlangen, es sei denn, der Mangel der Reise beruht auf einem Umstand, den der Reiseveranstalter nicht zu vertreten hat.
In diesen Fällen ist unsere Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind, auf den dreifachen Reisepreis für den betroffenen Teilnehmer beschränkt, soweit:
a) ein Schaden weder grob fahrlässig noch vorsätzlich herbeigeführt wurde oder
b) wir für einen Ihnen entstehenden Schaden allein wegen des Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich zu machen sind.

3.) Ausschlussfrist – Verjährung
Vertragliche Ansprüche wegen völliger oder teilweiser Nichterbringung oder mangelhafter Erbringung von Reiseleistungen sind innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise uns gegenüber unter der vorstehend Punkt 1 angegebenen Adresse geltend zu machen.
Nach Fristablauf können Ansprüche nur geltend gemacht werden, wenn Sie ohne Verschulden an der Fristeinhaltung gehindert waren. Die oben bezeichneten Ansprüche verjähren ein Jahr nachdem die Reise dem Vertrag nach enden sollte

IV. Sonstiges

1. Visa-, Pass- und Gesundheitshinweise
Soweit erforderlich wenden Sie sich bezüglich Informationen zu Pass- und Visaerfordernissen sowie unter Umständen notwendigen gesundheitspolizeilichen Formalitäten an Ihr zuständiges Konsulat.
Allgemeine Gesundheitshinweise erhalten Sie insbesondere bei Gesundheitsämtern, Ärzten und sonstigen Informationsdiensten, wie beispielsweise dem Informationsdienst der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, deren Informationsangebot unter www.bzga-reisegesundheit.de zugänglich ist.

2. Datenschutz
Ihre Daten werden bei uns soweit für die Vertragsdurchführung erforderlich gespeichert und sind gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vor missbräuchlicher Verwendung geschützt.

3. Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages einschließlich dieser Reisebedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.


Premium Hotel Partner
Tickets & Hotels das rundum sorglos Paket.




© 2017 tickets1A